Bücher zu allgemeinen Gesundheitsthemen

Neu erschienen am 18. April 2016

Katzen impfen - Der kritische Ratgeber

von Monika Peichl 

 

Kurzbeschreibung:

Seit mindestens 20 Jahren ist es klar: Unsere Katzen werden viel zu oft geimpft. Und sie erhalten Impfstoffe von zweifelhaftem Nutzen, zum Beispiel den gegen FIP. Daran haben auch die Empfehlungen, Richtlinien oder Leitlinien nationaler und internationaler Veterinärorganisationen bisher wenig geändert. Tierhalter/innen tun gut daran, selbst zu entscheiden, wogegen und wie oft ihre Katzen geimpft werden. Dabei soll ihnen dieser Ratgeber helfen.

Hunde würden länger leben wenn...

Schwarzbuch Tierarzt von Jutta Ziegler

 

Kurzbeschreibung:

Ca. 8,2 Millionen Katzen und 5,4 Millionen Hunde leben derzeit in deutschen Haushalten. Nahezu all diese Vierbeiner werden regelmässig mit sinnlosen Impfungen, chemischen Medikamentenkeulen und abstrusen Diätfuttermitteln traktiert und so regelrecht krank therapiert. Dieses Enthüllungsbuch zeigt die Missstände in unseren Tierarztpraxen und deckt die Verflechtungen zwischen Tierarzt- Geschäft und der Futtermittelindustrie auf. Die Tierärztin Jutta Ziegler informiert anhand von praktischen Fallbeispielen, wie unsere Hunde und Katzen eben nicht behandelt und ernährt werden sollten.

Haustiere impfen mit Verstand - ein kritischer Ratgeber

von Monika Peichl

 

Ob Katzen, Hunde, Frettchen, Pferde oder Kaninchen- immer mehr Tierfreunde fragen sich, ob all die Impfungen, die ihre Tiere bekommen sollen, wirklich sein müssen. In diesem Buch werden die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu den Impfstoffen für diese fünf Tierarten zusammengefasst. Dabei geht es in erster Linie um die Wirksamkeit- die längst nicht immer so gut ist wie behauptet- und um die Schutzdauer. Ziel ist es, Tierhaltern eine informierte Entscheidung über Art und Häufigkeit der Impfungen bei ihren Tieren zu ermöglichen.

 

Das Buch ist in gebundener Form nicht mehr erhältlich, über Buch-Antiquariate oder ein bekanntes Online-Auktionshaus aber immer wieder zu bekommen. Es lohnt sich ein Preisvergleich, da teilweise horrende Preise verlangt werden. Als Kindle-Edition ist es jedoch erhältlich.

Hunde impfen - der kritische Ratgeber

von Monika Peichl

 

Impfungen für Hunde: Was, wann und wie oft?

Jährliche Impfungen bei Haustieren sind medizinisch größtenteils nicht gerechtfertigt. Sie nützen den Tieren nichts und können ihnen sogar schaden, bis hin zum Tod.

In diesem Heft wird erläutert, wie Impfungen funktionieren, welche Impfungen für Hunde sinnvoll sind und welche nicht, und es wird die Forschung über Impfschäden dargestellt.

Ziel ist es, Tierhaltern eine informierte Entscheidung über Art und Häufigkeit der Impfungen bei ihren Hunden zu ermöglichen. Sich gründlich zu informieren ist der erste Schritt. Der zweite Schritt ist dann, sich mit dem Tierarzt, der weiterhin jährlich impfen will, auseinanderzusetzen.

VDT-Mitglied
Gulahund Yellowdog Program

Tierheilpraxis für Hunde & Katzen

Christina Wick

Tierheilpraktikerin

Peter-Rosegger-Str. 1b

84478 Waldkraiburg

 

Tel. 08638 / 20 97 337

 

E-Mail info[at]tierheilpraxis-wick.de

Nach dem deutschen Heilmittelwerberecht § 3 muss ich darauf hinweisen, dass es sich bei den hier vorgestellten Methoden, sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art, um Verfahren der alternativen Medizin handelt, die wissenschaftlich umstritten und schulmedizinisch nicht anerkannt sind.