Hill's ruft Katzenfutter in Frischebeuteln zurück

Die Firma Hill's Pet Nutrition ruft aktuell Katzenfutter bestimmter Produktions-Chargen in Frischebeuteln zurück. Hintergrund der freiwilligen Rückrufaktion ist ein Fehler bei einem der Lieferanten, welcher zu einem erhöhtem Eisengehalt im Futter geführt hat. Ein zu hoher Eisengehalt im Futter kann zu zu Verdauungsproblemen (inkl. Durchfall und Erbrechen) und zu weiteren schwerwiegenden Gesundheitsproblemen führen.  

 

In Deutschland sind ganz bestimmte Produkte mit spezifischen Mindesthaltbarkeitsdaten betroffen, die frühestens seit Januar 2016 verkauft worden sein können. 

 

Welche Produkte genau betroffen sind und nicht mehr gefüttert werden sollen, hat Hill's tabellarisch aufgelistet. Die Liste ist einsehbar unter http://www.hillspet.de/de-de/pet-nutrition-news/hills-ruft-produkte-zuruck.html

 

Bitte kontrollieren Sie Ihre Futterbeutel anhand der Daten in der Liste und bringen Sie betroffene Produkte wieder dorthin zurück, wo Sie sie gekauft haben. Der Kaufpreis wird Ihnen laut Hill's Pet Nutrition von Ihrer Verkaufsstelle erstattet. 

VDT-Mitglied
Gulahund Yellowdog Program

Tierheilpraxis für Hunde & Katzen

Christina Wick

Tierheilpraktikerin

Peter-Rosegger-Str. 1b

84478 Waldkraiburg

 

Tel. 08638 / 20 97 337

 

E-Mail info[at]tierheilpraxis-wick.de

Nach dem deutschen Heilmittelwerberecht § 3 muss ich darauf hinweisen, dass es sich bei den hier vorgestellten Methoden, sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art, um Verfahren der alternativen Medizin handelt, die wissenschaftlich umstritten und schulmedizinisch nicht anerkannt sind.